Über uns



Über uns

Der Arbeitskreis „Umweltschutz im Krankenhaus“ sächsischer Krankenhäuser wurde 1992 als
Verein gegründet und ist eine Vertretung aller am Umweltschutz interessierten Krankenhäuser
im Freistaat Sachsen. Er versteht sich als unabhängige Organisation zur Koordinierung und
Verbreitung von Umweltschutzaktivitäten in medizinischen Einrichtungen. Gleichzeitig ist der
Arbeitskreis auch eine Kontaktstelle für Behörden und Verbände bezüglich umweltschutzrelevanter
Fragen und Probleme im Gesundheitswesen Sachsens und über die Ländergrenzen hinweg.

Zu den Aufgaben des Arbeitskreises gehören:

- Durchführung von Arbeitstreffen zum Wissens- und
Erfahrungsaustausch
- Vorschläge und Initiativen zur Lösung von Problemen
des Umweltschutzes im Krankenhaus
- Mitwirkung bei Veranstaltungen zum Umweltschutz
- Erarbeitung von Arbeitsunterlagen zu Pilotprojekten
- Beratungstätigkeit




Während in den Anfangsjahren vorwiegend Probleme der Beseitigung und Verwertung von
Krankhausabfall im Fokus der Arbeitskreisaktivitäten standen, werden inzwischen Themen
wie Nachhaltigkeit, Energie, Hygieneaspekte, Abwasser, Arzneimittel, Arbeits- und
Gesundheitsschutz, Qualitätsmanagement sowie Logistik behandelt.